Rico Albrecht spricht über die Finanzwelt

Zwischen Finanzamt und L-Bank: Rico Albrecht positioniert sich und seinen Plan B inmitten zweier Karlsruher Finanzburgen

Karlsruhe. Zwischen 200 und 300 Teilnehmer versammelten sich auf dem Platz der Grundrechte in Karlsruhe, um ihn zu hören, den Mann, der nicht nur den Steuerboykott auf den Plan rief, sondern auch den Plan B, ein Grundlagenwerk für wichtige außerparlamentarische Opposition. Albrecht, als Mitarbeiter der Wissensmanufaktur gemeinsam mit Andreas Popp verantwortlich für die wissenschaftlichen Arbeiten, lockte aus allen Himmelsrichtungen Wissensdurstige nach Karlsruhe. Besonders zog er Mitwirkende anderer Mahnwachen aus Stuttgart, Ulm, Frankfurt u.a. an, die ihn gleich einluden auch in ihren Städten zu sprechen.

Belebt wurde die Rede des Mitverantwortlichen für die Wissensmanufaktur als unabhängiges Institut für Wirtschaftsforschung und Gesellschaftspolitik durch Fragen aus dem Publikum, die ihn bis ins letzte Detail forderten seine Visionen aus mehreren Blickwinkeln und auch ganz plastisch in den Raum zu stellen. Eine Frau, die leider nicht mehr ans Mikrophon vordringen konnte, äußerte, dass sie in Albrechts Plan B die wirkliche Realisierung der Menschlichkeit auf dieser Erde sähe.